Doktorand*in

Anja Eichhorn, Master of Social Work

Hölderlin-Campus
H-B 6409

Qualifizierungsprojekt

(Re-)Konstruktionen von Elternschaft und elterlicher Handlungsfähigkeit als Folge von Heimerziehung.

Primärer Auftrag von Heimerziehung ist neben der Sicherung des Kindeswohls die Förderung der Entwicklung, Bildung und Teilhabe von Kindern und Jugendlichen. Zusammenhängend damit soll Kinder- und Jugendhilfe dazu beitragen, die Erziehungsbedingungen in der Herkunftsfamilie zu verbessern (§ 37 SGB VIII). In Wirkungsstudien zu Heimerziehung, in deren Zentrum die biographischen Entwicklungen der jungen Menschen stehen, wird die Zusammenarbeit mit den (Herkunfts-)Eltern als entscheidender Faktor für das Gelingen von Heimerziehung benannt. Durch die Careleaverforschung und Diskurse um Ombudschaft in der Jugendhilfe werden die Perspektiven junger Menschen auf Hilfen zur Erziehung zunehmend sichtbarer. Die Erfahrungsebene von (Herkunfts-)Eltern ist in der Jugendhilfeforschung jedoch bis dato empirisch unterrepräsentiert. Die Dissertation widmet sich dieser Perspektive und untersucht, welche Folgen Heimerziehung für Eltern als Adressat*innen dieser Hilfe hat.

Vita

BERUFLICHE TÄTIGKEIT

04/2020
wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Siegen, Doktorandin im DFG-Graduiertenkolleg Folgen Sozialer Hilfen

2018–2020
Fachreferentin im Bundesnetzwerk „Ombudschaft in der Jugendhilfe“ e.V., Mitaufbau der Bundeskoordinierungsstelle „Ombudschaft in der Jugendhilfe“

2010–2017
Sozialarbeiterin im Allgemeinen Sozialen Dienst eines Jugendamtes

2009–2010
Sozialpädagogin bei einem freien Träger der Kinder- und Jugendhilfe

HOCHSCHULAUSBILDUNG

2014–2017
berufsbegleitendes Studium „Soziale Arbeit als Menschenrechtsprofession“ an der Alice Salomon Hochschule Berlin, Abschluss: Master of Social Work

2005–2008
Studium der Sozialen Arbeit an der Hochschule Merseburg, Abschluss: Bachelor of Arts

MITGLIEDSCHAFTEN

Deutsche Gesellschaft für Soziale Arbeit (DGSA)

DGSA-Fachgruppe Adressat*innen, Nutzer*innen und (Nicht)Nutzung Sozialer Arbeit