Doktorand*in

Michelle Buller, M.A.

Gleichstellungs- und Diversitätsbeauftragte

Hölderlin-Campus
H-B 6408

Qualifizierungsprojekt

Geschlechtsdifferenzierende Folgen für Erziehungsberechtigte als Adressat*innen der Sozialpädagogischen Familienhilfe (SPFH)

Familie und damit verbundene geschlechtsdifferenzierende Zuschreibungen sind normative Konstrukte, die sich stetig wandeln. Neben der Pluralisierung familiärer Lebensformen vervielfältigen sich auch die Anforderungen an Erziehungsberechtigte und der Erziehungshilfebedarf. Im Diskurs um ambulante Hilfen zur Erziehung zeigt sich dabei mit Blick auf die adressierten Kinder und Jugendlichen eine „Vergeschlechtlichung“ von sozialpädagogischen Diagnosen und Hilfeplanungen. Die Untersuchung von Erziehungsberechtigten als Adressat*innen von Erziehungshilfen aus einer geschlechtersoziologischen Perspektive steht hingegen bislang wenig im Fokus. Im Promotionsprojekt wird anhand der Sozialpädagogischen Familienhilfe (SPFH) ­mittels eines qualitativen Designs fokussiert untersucht, ob und wenn ja, wie Geschlechterkonstruktionen im Kontext der Hilfe hergestellt und in Form von (Neben-)Folgen für die Identität und Lebenswelt der adressierten Erziehungsberechtigten wirkmächtig werden.

Berufliche Tätigkeit

Seit 10/2021
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Graduiertenkolleg „Folgen sozialer Hilfen“

12/2016 – 09/2021
Studentische/Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Anthropologie, Kultur- und Sozialphilosophie und im Prorektorat für Studium, Lehre und Lehrerbildung bei Prof. Dr. Michael Bongardt an der Universität Siegen

07/2017 – 09/2019
Wissenschaftliche Hilfskraft im DFG-Forschungs­projekt „Mobile Übergänge – mobile Lebensformen? Berufsfindung und Lebensführung beim Übergang in transnationale Wissenschaftslaufbahnen in der Europäischen Union“ am Seminar für Sozialwissenschaften bei Prof.in Dr.in Karin Schittenhelm an der Universität Siegen

Akademische Ausbildung

04/2017 – 09/2021
Masterstudium Sozialwissenschaften an der Universität Siegen

10/2013 – 03/2017
Bachelorstudium Sozialwissenschaften und Literatur, Kultur, Medien an der Universität Siegen