Digitaler Start des Qualifizierungs- und Betreuungsprogramms

DFG-Graduiertenkolleg

Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus und der damit verbundenen Arbeit aus dem Homeoffice haben wir mit dem Start des Kollegs am 1. April 2020 die Arbeit im Rahmen des Qualifizierungs- und Betreuungsprogramms digitalisiert. Wir greifen vielfach auf Videokonferenzen zurück, um den interkollegialen Austausch für die Kollegiat*innen und die weiteren Beteiligten zu gewährleisten. Neben ersten Feedbackgesprächen und dem Beginn der Arbeit in Kleingruppen fand am 15. April 2020 unser erstes Kolloquium statt. Den inhaltlichen Schwerpunkt bildete eine der zentralen Leitfragen des Kollegs: „Wie kommen Folgen sozialer Hilfen zustande?“. In diesem Zusammenhang haben wir uns zentral mit dem Thema „Kausalität und Kausalitätstheorie“ auseinandergesetzt. Einen kleinen Eindruck von unseren angeregten und konstruktiven Diskussionen vermittelt das folgende Bild:

Bild der Videokonferenz des DFG-Graduiertenkollegs „Folgen Sozialer Hilfen“
Screenshot der Videokonferenz

Wir freuen uns auf den weiteren Austausch und die gemeinsame Zusammenarbeit!