Doctoral Student

Zijad Naddaf

Qualification Project

Consequences of social services work in the context of (forced) migration

The policy for refugees in Germany is characterised by an administrative management in which decisions are made about the participation perspectives of protection seekers. If Social Services Work is understood as a welfare state arrangement, it is necessary to ask how it is constituted in this field. To fathom the complexity of the powerful processes in the field of refugee policy, the socio-political dimensions are examined by a discourse analysis of individual political programmes and concepts. The reconstructed intended consequences of the Social Services Work will be related to the perspectives of the addressees, which has not yet been empirically researched in detail. These perspectives are explored by qualitative methods in order to investigate the interpretation of Social Services Work by the addressees and the associated (unintended) (side)effects of Social Services Work.

Akademische Ausbildung

2014 – 2017
Masterstudium „Pädagogik und Management in der Sozialen Arbeit“, Technische Hochschule Köln

2011 – 2014
Bachelorstudium der Sozialen Arbeit, Abschluss 2014 (Technische Hochschule Köln)

Beruflicher Werdegang

seit 10/2021: Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand im DFG-Graduiertenkolleg 2493, Folgen sozialer Hilfen

2017 bis 2021: Lehraufträge Theorieseminar „Interkulturelle Soziale Arbeit“ Hochschule Koblenz

2015 bis 2021: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Kindheit, Jugend, Familie und Erwachsene, Forschungsschwerpunkt Nonformale Bildung, Technische Hochschule Köln

2013 bis 2015: Mitarbeiter am Institut für Angewandtes Management und Organisation in der Sozialen Arbeit (IMOS) der Technischen Hochschule Köln

Publications

Naddaf, Zijad, Thimmel, Andreas (2021): Kritische politische Bildung in der Jugendsozialarbeit. In: dreizehn, Zeitschrift für Jugendsozialarbeit, Nr. 26.

Naddaf, Zijad, Thimmel, Andreas (2020): Zum Verhältnis von Jugendsozialarbeit, politischer Bildung und Prävention in der Migrationsgesellschaft. In: Keller, Andrea; Pingel, Andrea; Weber, Karl; Lorenz, Andreas (Hrsg.): Politische Bildung und Jugendsozialarbeit gemeinsam für Demokratie. Wochenschau-Verlag, Frankfurt a. M., 38-46.

Mäder, Susanne; Naddaf, Zijad (2020): Chemsex: Alternative Lesarten eines mediatisierten Phänomens. In: Hoffarth, Britta, Reuter, Eva, Richter Susanne (Hrsg.): Geschlecht und Medien. Räume, Deutungen, Repräsentationen. Campus-Verlag, Frankfurt/New York, 148-168.

Naddaf, Zijad (2019): Poststrukturalistische Denkfiguren für eine Interpretation von Zugängen und Barrieren in der Internationalen Jugendarbeit. In: deutsche jugend, Ausgabe 5, 215-221.

Naddaf, Zijad (2019): Zugänge und Barrieren in der Internationalen Jugendarbeit – differenztheoretische Überlegungen. In: Becker, Helle/Thimmel, Andreas (Hrsg.): Die Zugangsstudie zum internationalen Jugendaustausch. Zugänge und Barrieren. Wochenschau-Verlag, Frankfurt a. M., 146-174.

Naddaf, Zijad (2017): Die Regierung von Migrationen. Moderner Rassismus unter der Perspektive der Biomacht. Räume – Grenzen und Macht im Dispositiv Europa. Masterarbeit betreut durch Prof. Dr. Andreas Thimmel und Dipl. Soz.Päd. Nils Wenzler, M.A. Soziale Arbeit, TH Köln. https://epb.bibl.th-koeln.de/frontdoor/index/index/docId/1234.