Doktorand*in

Moritz Schumacher, M.A.

Qualifizierungsprojekt

Soziale Differenzierungsprozesse in der partizipativen Angebotsgestaltung der Offenen Kinder- und Jugendarbeit

In dem Dissertationsprojekt wird die Perspektive eingenommen, dass soziales Handeln, welches ein sinnhaft auf andere Personen bezogenes Handeln einschließt, immer körperlich-leiblich geprägt ist. Entsprechend wird davon ausgegangen, dass auch soziale Hilfen, die sich an die Adressat*innen richten, körper-leiblich durchdrungen sind. Welche Folgen sozialer Hilfen sich vor dem Hintergrund der körperlich-leiblichen Repräsentation, Konstruktion und möglicher Transformation sozialer Ordnung für die Adressat*innen ergeben, ist jedoch bisher eine empirisch offene Frage. Anhand von sozialpädagogisch arbeitenden Fußball-Fanprojekten soll mittels eines qualitativen Forschungsdesigns untersucht werden, wie es zur Einverleibung und Verkörperung sozialer Hilfen durch die Adressat*innen kommt und welche Folgen dies für die Konstruktion/Transformation der sozialen Wirklichkeit der Adressat*innen hat. Gerade die körper-leiblichen Regungen und Erfahrungen der Fans im Kontext Fußball und der damit einhergehenden Fanprojektarbeit eröffnen die Möglichkeit, die verkörperten Folgen sozialer Hilfen differenziert zu untersuchen.

Curriculum Vitae

BERUFLICHE TÄTIGKEIT

Seit 04/2021
Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand im DFG-Graduiertenkolleg „Folgen sozialer Hilfen“, Universität Siegen

12/2019 – 09/2020       
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Arbeitsbereich für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Allgemeine Pädagogik, Vertr.-Prof. Dr. André Schütte, Universität Siegen

11/2019 – 03/2020      
Pädagogischer Mitarbeiter im Offenen Jugendtreff „Rheingold“, Katholische Jugendagentur gGmbH, Bonn

01/2019 – 09/2019      
Wissenschaftliche Hilfskraft im DFG-Projekt „Der Campus als Leitbild und Praxis in Lokalen Bildungslandschaften“, Leitung: Prof. Dr. Thomas Coelen, Universität Siegen

09/2017 – 12/2018     
Wissenschaftliche Hilfskraft im von der Stiftung Ravensburger Verlag geförderten Projekt „Junge Geflüchtete in den Angeboten der Jugendarbeit“, Leitung: Prof. Dr. Thomas Coelen, Universität Siegen

HOCHSCHULAUSBILDUNG

10/2016 – 09/2019         
Masterstudium „Bildung und Soziale Arbeit“, Universität Siegen

09/2012 – 08/2016         
Bachelorstudium „Soziale Arbeit“, Technische Hochschule Köln