Kompakttage zur Vorstellung und Diskussion der Forschungsprojekte

DFG-Graduiertenkolleg

23. & 24. September 2020

Am 23. und 24. September konnten sich die Mitglieder des Graduiertenkollegs zum ersten Mal seit Beginn des Kollegs am 1. April persönlich treffen. Nachdem bis dahin digitale Kommunikationsformate genutzt worden waren, fand das Treffen nun unter Berücksichtigung strenger Hygienemaßnahmen in Anwesenheit statt. Die Forschungsstudierenden, die Promovierenden und die Post-Doktorandin stellten ihre Forschungsprojekte vor und es wurde gemeinsam diskutiert.

Die Gespräche und Debatten zeigen trotz der Vielfalt an theoretischen Rahmungen, empirischen Zugängen, Arbeitsfeldern und Disziplinen viele Gemeinsamkeiten und Synergieeffekte zwischen den einzelnen Forschungsvorhaben. Insgesamt ist für die je individuellen Fragen und Themen der einzelnen Forschungsprojekte die Frage nach Möglichkeiten und Herausforderungen adressat*innenorientierter Folgenforschung konstitutiv.

Das Team des Graduiertenkollegs „Folgen sozialer Hilfen“