Antragsteller*in

Prof.'in Dr.'in Dagmar Hoffmann

Universitätswebseite
Portrait Dagmar Hoffmann

Schwerpunkte

  • Mediensozialisation
  • Medienpraktiken im Netz
  • Körper- und Jugendsoziologie
  • Partizipations- und Empowermentforschung

Publikationen

Beobachten, erfragen und erzählen lassen – Qualitative Methoden der Jugendforschung.

Hoffmann, D. (2022)

In: Fred Berger et al. (Hg.): Jugend – Lebenswelt – Bildung. Perspektiven für die Jugendforschung in Österreich. Leverkusen: Barbara Budrich, S. 87-102.

Kinder, Jugend, Medien.

Hoffmann, D. (2018)

In: Andreas Lange/Christine Steiner/Sabina Schutter/Herwig Reiter (Hg.): Handbuch Kindheits- und Jugendsoziologie. Wiesbaden: Springer VS, S. 681-692

DOI 10.1007/978-3-658-05676-6_59-1

„Different, not less“ – Eine fallspezifische Untersuchung des Personal Publishing als Anerkennungsbemühung von Menschen mit Autismus.

Hoffmann, D. (2018)

In: Mechthild Bereswill/Claudia Equit/Christine Burmeister (Hg.): Bewältigung von Nicht-Anerkennung: Modi von Ausgrenzung, Anerkennung und Zugehörigkeit. Weinheim: Beltz-Juventa, S. 114-132.